Willkommen an Bord

Check in Zeit - Behinderte - Parken

COVID-19

BORNHOLMSLINJEN GIBT ALLE TICKETS FREI

Folgendes können Sie tun, wenn Sie eine Reise mit BORNHOLMSLINJEN im Zeitraum vom 23. März bis einschließlich 13. April gebucht haben. 

Nach Bekanntgabe von weiteren 14 Tagen mit Einschränkungen durch die dänische Regierung gibt BORNHOLMSLINJEN alle Tickets ab dem 23. März bis einschließlich 13. April frei.

Das bedeutet, dass die Tickets auf allen Routen freigegeben sind, sodass sie gebührenfrei in eine Abfahrt zu einem beliebigen Zeitpunkt für den Rest des Jahres umgebucht werden können.

Tickets, die bei der Buchung mit der Möglichkeit der Rückerstattung des Ticketpreises gekauft wurden, können auch weiterhin rückerstattet werden, während Lowfare-Tickets und Flextickets laut den Bedingungen nicht rückerstattet werden können, stattdessen können sie nun auf einen anderen Zeitpunkt für den Rest des Jahres verschoben werden.

Solange Einschränkungen aufgrund von COVID-19 bestehen, können Tickets mehrmals ohne Änderungsgebühr geändert werden.

Wird das Ticket auf eine andere Abfahrt verschoben, die teurer als die ursprüngliche ist, muss der Preisunterschied wie üblich bezahlt werden.

Denken Sie bitte daran, dass Ihr Ticket vor dem ursprünglichen Abreisezeitpunkt geändert werden muss.

Sie können Ihr Ticket hier einfach und schnell ändern. 

Wenn ein Ticket für ein Datum nach dem oben genannten Zeitraum gekauft wurde, gelten unsere normalen Geschäftsbedingungen. Mehr darüber erfahren Sie hier.

NEUER FAHRPLAN

COVID-19 BEDEUTET EIN NEUER FAHRPLAN!

Der Bedarf an Reisen zwischen Rønne und Ystad ist aufgrund von COVID-19 zurückgegangen. 

Bornholmslinjen hat vom dänischen Verkehrsministerium die Genehmigung für einen vorläufigen Fahrplan auf der Route zwischen Rønne und Ystad erhalten. Aufgrund dieses Fahrplans werden die üblichen vier Doppelfahrten ab Montag dem 23. März bis einschließlich 2. April auf zwei tägliche Doppelfahrten reduziert. 

Der neue Fahrplan beinhaltet folgende zwei Doppelfahrten: 

Rønne um 08.30 Uhr und zurück von Ystad um 10.30 Uhr sowie Rønne um 16.30 Uhr und zurück von Ystad um 18.30 Uhr. 

In der Osterzeit ab einschließlich 3. April bis einschließlich 13. April befolgen wir ebenfalls einen vom Verkehrsministerium genehmigten vorläufigen Fahrplan mit weniger Abfahrten als geplant. Die geänderten Abfahrten finden Sie unter dem Reiter „Fahrplan“.

Bei dem neuen Fahrplan war wichtig, dass keine Gedränge auf den Fähren entsteht. Die Ermittlung von Fahrgästen auf den Fähren hat ergeben, dass bei Zusammenlegung der zwei Abfahrten genügend Platz auf der Express 1 ist, die Kapazität für 1400 Fahrgäste hat. 

Wenn Ihre Abfahrt storniert wurde, wird Ihr Ticket automatisch auf eine neue Abfahrt verschoben. Alle Reisenden erhalten eine SMS mit weiteren Informationen zu ihrer Abfahrt. 

Wenn die Einschränkungen bis nach Ostern 2020 verlängert werden, wird ein neuer Fahrplan erstellt, der die Nachfrage und Reservierungen berücksichtigt. 

Die Fahrten zwischen Rønne und Køge sind hiervon nicht betroffen. 

FAHRTEN NACH UND VON BORNHOLM

SIE KÖNNEN AUCH WEITERHIN DURCH SCHWEDEN FAHREN

Die Bekanntmachung der Grenzschließung in Schweden hat keinen Einfluss auf die Route Ystad-Rønne, da die Schließung nicht für EU-Bürger gilt.

Auch die Grenzschließung Dänemarks vom 14. März bis zum 13. April betrifft nicht die Route.

Bornholm gehört zu Dänemark, und daher dürfen Sie als Däne weiterhin durch Schweden nach und von Bornholm reisen.

Solange die dänische Grenzkontrolle anhält, müssen Sie jedoch mit einer längeren Reisezeit rechnen.

Bornholm ist mit dem übrigen Dänemark über BORNHOLMSLINJENs Routen von Bornholm nach Køge und Ystad verbunden. Wenn Schweden die Grenzen auch für EU-Bürger schließt, erhöhen wir die Frequenz auf der Route nach Køge, sodass Sie weiterhin die Möglichkeit haben, nach und von Bornholm zu reisen.

Mehr hierüber erfahren Sie auf der Website des Außenministeriums im Abschnitt „Was bedeutet dies für die Möglichkeit, nach und von Bornholm zu reisen?“ hier.

Die Route nach Saßnitz wurde ab Samstag, dem 14. März vorübergehend eingestellt.

COVID-19

WICHTIGE INFORMATION IN VERBINDUNG MIT COVID-19

BORNHOLMSLINJEN hat eine Reihe von Maßnahmen in die Wege geleitet, um Fahrgäste und Besatzung im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen durch COVID-19 zu schützen.

BORNHOLMSLINJEN tut alles, um sowohl Fahrgäste als auch die Besatzung im Hinblick auf die Eindämmung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus zu schützen, sodass Sie sich während der Überfahrt so sicher wie überhaupt möglich fühlen können.

Dafür ergreifen wir unter anderem folgende Maßnahmen: 

  • Fahrgäste mit einem besonderen Bedarf dürfen sich in ihrem Fahrzeug auf dem Fahrzeugdeck auf dem Schiff aufhalten (gilt nicht für die Überfahrt zwischen Rønne und Køge oder Fahrten mit der Povl Anker zwischen Rønne und Ystad). Wenn Sie während der Überfahrt im Fahrzeug bleiben möchten, drücken Sie beim Check-in bitte auf „Hilfe“ und vereinbaren Sie dies mit dem Personal. Ohne Vereinbarung beim Check-in ist es nicht gestattet, im Fahrzeug zu bleiben.Bornholmslinjen fordert zudem alle Fahrgäste auf, vor der Überfahrt die Toiletteneinrichtungen im Hafen zu nutzen. Sollte es in einzelnen Fällen und entgegen der Erwartung dennoch notwendig sein, die Toilette zu benutzen, können sich Reisende an das Besatzungsmitglied wenden, das während der Überfahrt das Fahrzeugdeck überwacht. Der Reisende erhält dann Hilfe und wird an die nächstgelegene Toilette verwiesen.
  • Niemand darf eine Kajüte mit einer unbekannten Person teilen. Das bedeutet auch, dass wir nicht allen Wünschen nach einer Kajüte bei der Überfahrt zwischen Køge und Rønne entsprechen können. Wenn Sie eine Teilkajüte bestellt haben, wenden wir uns an Sie, sofern dies nötig ist.
  • Alle Fahrgäste werden auf Zonen verteilt. Außerdem ist jeder zweite Tisch auf der Fähre gesperrt, um sicherzustellen, dass die notwendigen Abstände zwischen den Fahrgästen eingehalten werden.
  • Es befinden sich überall Schilder, die daran erinnern, Abstand zu halten.
  • Bei allen Überfahrten hat die Reinigung eine besonders hohe Priorität bei der Besatzung.
  • Beim Aufruf auf der Fähre bittet der Kapitän zudem alle Fahrgäste, Abstand zu halten und die notwendigen Verhaltensmaßnahmen einzuhalten.
  • Wir fordern alle Kunden auf, mit Zahlungskarte oder Mobilepay zu bezahlen.
  • Provianten und BARISTA’s sind weiterhin geöffnet, es gelten jedoch neue Verhaltensregeln. In Provianten und BARISTA’s wurden Abstandskennzeichnungen angebracht. Es wurden auch Schutzschirme aus Plexiglas aufgestellt/bestellt, die sich vor allen Kassen befinden, um Besatzung und Fahrgäste zu schützen. Sämtliche Speisen werden verpackt verkauft oder befinden sich hinter einer Abschirmung. Geschirr wurde vom Verkaufstisch entfernt und wird vom Personal ausgehändigt.

Selbstverständlich verfolgen wir die Entwicklung im Hinblick auf den Corona-Virus genau und unternehmen mehr, wenn dies notwendig werden sollte.

KONTAKT

WIR HELFEN GERN!

Wir sind da! Wenn Sie Fragen zu Ihrer Reservierung haben, dann denken Sie daran, dass wir Ihnen gern helfen.

In Corona-Zeiten wie diesen, in denen alles ungewiss ist, sollen Sie wissen, dass wir für Sie da sind!

Wenn Sie Fragen haben, ist der Kundendienst für Sie da. Wir werden unser möglichstes tun, um Ihre Fragen so schnell und so gut wie möglich zu beantworten – seien Sie aber bitte geduldig. Denn wir erhalten viele Anfragen und wie alle anderen Unternehmen mussten auch wir Mitarbeiter nach Hause schicken. Wir hoffen daher auf Ihr Verständnis, wenn Wartezeiten auftreten.

Sie können sich direkt unter kundeservice@bornholmslinjen.dk an uns wenden oder uns telefonisch unter +45 70 90 01 00 während unserer Geschäftszeiten an allen Tagen zwischen 06.30-00.00 Uhr erreichen.

Auch unsere Facebook-Seite ist an allen Werktagen zwischen 8.00-16.00 Uhr besetzt.

Pass und Identifikation

Bitte beachten Sie, dass die Behörden regelmäßig Reisende von und nach Bornholm überprüfen.

Es ist daher wichtig, dass Sie sich Reisepässe und andere Identifizierungsdaten auf der Reise merken.

Read more about the temporary border control from Sweden to Denmark at the link below:

Willkommen an Bord

Check-in Zeiten

Es gibt Platz für alle an Bord der BORNHOLMSLINJEN und wir freuen uns sehr, Sie willkommen zu heißen, an Bord der weltgrößten Schnellfähren.

Weitere Infos über Køge

Der Platz ist im Zeitraum von 21.30 Uhr bis 00:20 Uhr geöffnet.

Persönliche Bedienung ab 22.00 Uhr

Hierunter können Sie sehen, wann Sie spätestens am Hafen eingecheckt sein müssen, um garantiert einen Platz an Bord der BORNHOLMSLINJEN fähren zu bekommen.

  • Standard-, Flex- und Lowprice tickets: 10 Min
  • Fußgänger: 10 Min
  • Autofahrer mit Elektroauto, die eine Aufladung an Bord reserviert haben: 30 Min
  • Behindertengerechte Autos: 30 Min
  • Fußgänger, die einen besonderen Anspruch auf Hilfestellung haben: 30 Min
  • Fahrzeuge mit einer Höhe bis zu 2,95 Meter, bis 3500 KG.: 10 Min
  • LKW, Sattelzug und Lastzug: 30 Min
  • Auflieger: 30 Min
  • Busse: 30 Min

Bei verspäteten Check-In entfällt die Platzreservierung. Hiernach geschieht die Einschiffung und das an Bord fahren in der Reihenfolge, wie freier Platz vorhanden ist.

Die Check-in-Zeiten werden nach der geplanten Abfahrtszeit im Fahrplan berechnet. Diese Fristen sind auch geltend sofern die Fähre verspätet sein sollte, es sei denn es wurde etwas spezifisch anderes angegeben für die betreffende Abfahrt.

Willkommen an Bord

Tickets für Behinderte und Gehbehinderte

Auf den Fähren der BORNHOLMSLINJE nehmen wir gern besondere Rücksicht auf Fahrgäste mit einer Behinderung oder Gehbehinderung. Dafür positionieren wir die Fahrzeuge so, dass ein leichter Zugang zum Passagierdeck besteht.

Tickets für Behinderte
Es können spezielle Tickets für Pkws für Inhaber eines gültigen Behindertenparkausweises sowie für Fahrgäste zu Fuß mit gültiger Begleitkarte, die von Danske Handicaporganisationer, Dansk Blindesamfund oder einer entsprechenden Organisation ausgestellt wurde, erworben werden. Wenn Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchten, klicken Sie bitte die Auswahl „Behindertenticket" im Schritt „Transportart auswählen“ an, wenn Sie ein Ticket buchen.

Außerdem gibt es auf der Fähre Rønne – Køge besondere Kabinentickets für Personen mit einer Behinderung sowie deren Begleitung. Wenden Sie sich für die Reservierung eines Kabinentickets bitte spätestens am Tag vor der Abreise an kundeservice@bornholmslinjen.dk.

Bei Ihrer Reise bringen Sie bitte Ihren Behindertenparkausweis und/oder die Begleitkarte mit und zeigen Sie diesen auf Aufforderung durch das Personal von BORNHOLMSLINJEN bitte vor.

Bitte checken Sie im Hafen auch spätestens 30 Minuten vor Abfahrt ein – so können wir Ihr Fahrzeug bestmöglich im Verhältnis zum Passagierdeck parken.

Für Personen mit einem Behindertenparkausweis werden dieselben Bedingungen und derselbe Service sichergestellt, ganz gleich, ob ein besonderes Behindertenticket oder ein normales Personenticket/Pendlerticket gekauft und gleichzeitig Kontakt zur Reederei unter kundeservice@bornholmslinjen.dk aufgenommen wurde, um einen besonderen Platz auf dem Fahrzeugdeck zu erhalten. Wenn die besonderen Behindertenplätze auf dem Fahrzeugdeck ausverkauft sind, kann das erworbene Ticket ohne Gebühr geändert oder erstattet werden.

Gehbehinderte
Wenn Sie als Fußgänger im Hafen ankommen und Hilfe benötigen, um an Bord zu kommen, wenden Sie sich bitte spätestens am Tag vor Ihrer Reise an kundeservice@bornholmslinjen.dk. Hier können Sie kostenlos Hilfe durch das Fähr- und/oder Terminalpersonal erhalten, wenn Sie an Bord und von Bord gehen.

Wenn Sie mithilfe Ihrer eigenen Begleitperson an/von Bord gehen möchten, kann diese in den Ticketbüros Rønne, Køge oder Ystad eine zeitweilige Boardingkarte erhalten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service in Sassnitz leider nicht zur Verfügung steht.

Wenn Sie als Gehbehinderter im Pkw reisen und in der Nähe eines Fahrstuhls parken möchten, wenden Sie sich bitte spätestens am Tag vor Ihrer Abreise an kundeservice@bornholmslinjen.dk.

In Verbindung mit Ihrer Reise bitten wir Sie, spätestens 30 Minuten vor Abfahrt im Hafen einzuchecken.

Wenn Sie eine spezielle Anfrage zum an Bord und von Bord fahren mit dem Auto haben, wenden Sie sich bitte spätestens am Tag vor Ihrer Reise an BORHNHOLMSLINJEN unter kundeservice@bornholmslinjen.dk.

Das Parken

Sassnitz
In Sassnitz-Mukran gibt es ausgeschilderte, zeitlich unbegrenzte Parkmöglichkeiten. Das Passagierterminal ist vom Parkplatz fußläufig zu erreichen. Direkt am Zugang zum Passagierterminal ist das Halten zum Abholen und Bringen von Fährpassagieren gestattet. Die Zufahrt dorthin erfolgt über den Parkplatz und ist für eine Dauer von 30 Minuten kostenlos. Informationen zu Parkplatzgebühren und Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Køge
Vor dem Terminalgebäude der BORNHOLMSLINJEN in Köge gibt es einen 2-Stunden-Parkplatz. In der Nähe von Köge Station gibt es Parkplätze ohne Zeitbegrenzung. Lesen Sie mehr über das Parken in Köge auf der Homepage der Kommune. Klicken Sie auf den obigen Link, um mehr über die Parkmöglichkeiten in Køge Fährhafen zu erfahren.

Ystad
Gegen eine Gebühr gibt es einen Langzeitparkplatz am spanischen Fährterminal (Spanienfararegatan), am Fährterminal und am Servicecenter in Hamntorget. In Hamntorget gibt es Kurzzeitparkplätze. Im Übrigen gibt es in der Stadt Ystad gebührenpflichtige Parkplätze.

Informationen zu Preisen, Parkzeiten und Parkplätzen finden Sie auf der Webseite der Kommune Ystad. Klicken Sie auf den obigen Link, um die Parkplatzplatzierung im Ystad Fährhafen zu finden.

Rønne
In der Nähe des Fährterminals in Rönne gibt es gegen Gebühr stündliches Parken, Langzeitparkplätze und bewachte Parkplätze. Die Parkplatzbereiche befinden sich am Bådehavnsvej, ganz in der Nähe vom Bornholms Empfangscenter/Touristbüro.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Parken am Dampskibskajen am Terminalgebäude der Fähre, um einen Bereich mit einer 2-stündigen Parkzone handelt.

Beachten Sie bitte auch die Beschilderung. Information zum Parken im Ystad, bitte sehen

Linie 106

Kostenlosen Busservice in Køge

Wussten Sie, dass es einen kostenlosen Busservice gibt zwischen Køge Bahnhof (Østre Banevej) und BORNHOLMSLINJEN in Køge?

Die Fahrt mit Linie 106 dauert nur 10 Minuten, und passt mit den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Fähre.

Willkommen an Bord.

 

Die Busse fahren zur selben Zeit jeden Tag in der ganzen Woche.

Abfahrt von Köge Bahnhof um 00.05 Uhr.

Abfahrt von BORNHOLMSLINJEN um 22.45 Uhr.

Linie 22

Busverbindung von Sassnitz nach Mukran Hafen

Vom 10.5. - 19.10. können Sie mit dem Bus der Linie 22 vom Hauptbahnhof Sassnitz zum Hafen von Mukran fahren, wenn Sie mit BORNHOLMSLINJEN anreisen. Hauptbahnhof Sassnitz und Buslinie 22 ist nur ein kurzer Spaziergang von den Haltestellen Prora, Binz und Sassnitz. Für weitere Auskünfte über die Haltestellen und die Abfahrtzeiten bitte hier anklicken.

Der Bus hält an drei verschiedenen Stellen am Hafen und wir empfehlen Passagieren, zu Fuß an der Haltestelle "Mukran Fährhafen" auszusteigen. Von hier sind es ca. 200 m zum Passagierterminal von BORNHOLMSLINJEN.

In der Wintersaison können Sie mit dem Bus 22 bis zur Haltestelle "Dubnitz" fahren. Von hier sind es ca. 15-20 Minuten zu Fuß zum Hafen von Mukran und zum Passagierterminal von BORNHOLMSLINJEN.

Klicken Sie unten, um einen Fahrplan und mehrere Haltestellen der Buslinie 22 zu sehen.

Finden Sie den Weg zur Fähre

Køge
Baltic Kaj 1 4600 Køge, Dänemark

Sassnitz
Im Fährhafen 20 18546 Sassnitz, Deutschland

Ystad
Bornholmsgaten 1B 271 39, Ystad Schweden

Rønne
Fußgänger zu nach allen Destinationen: Dampskibskajen 5, 3700 Rønne

Reisende mit Auto nach Ystad: Sverigesvej 1, 3700 Rønne

Reisende mit Auto nach Køge/Sassnitz: Tysklandsvej, 3700 Rønne